November 26, 2013

Sido - einer dieser Steine

verwittert und vom Leben gezeichnet, verbittert und umgeben von Reizen
wie hinter Gittern, ewig das gleiche, jeder meiner Schritte hat Probleme bereitet
nachts versunken auf 'ne eklige Weise, fast ertrunken in nem See voller Scheiße
Keiner hat mich mitgenommen, mir fehlte die Reife, doch manche Steine muss man lediglich schleifen
Du bist vorbeigekommen, hattest deinen Kompass mit, du hast gesehen dass dieser eine Stein besonders ist..
Du hast ihn mitgenommen und nicht im Meer versenkt, hast ihm 'nen großen warmen Platz in deinem Herz geschenkt..

Kennst du noch den ort, wo ich auf dich gewartet hab?
Seite an seite mit den anderen Steinen lag ich da
Ich war kalt, ohne Heimat und alleine
bevor du kamst war ich nur einer dieser Steine
Ich war so staubbedeckt, bevor du mich gefunden hast
Hast mich in Gang gesetzt, mir endlich neuen Schwung gebracht
Ich war kalt, war versteinert und alleine
bevor du kamst, war ich nur einer dieser Steine..
Ohne Heimat und alleine, nur einer dieser Steine

August 26, 2013

fard ♥

auf der jagd nach dem großen glück, sind deine taschen leer. der hunger groß, frust frisst deine seele auf. jeder zweite benimmt sich wie ein schauspieler, manchmal erkennst du nicht mal deine frau wieder. und sie fragen "wovon redest du bloß?", die heimat weit weg und die sehnsucht ist groß. ich bete für das leben danach, doch jetzt will ich die villa in weiß und den mercedes in schwarz. vater hat mich vor dem leben gewarnt, doch ich stelle mich blind und ich leb' in den tag. du siehst gucci und prada im schaufenster, doch die scheibe davor wird zu deinem traumfänger. vater schuftet hart, in der heimart herrscht krieg. sein kleiner junge ist jetzt in scheine verliebt. die herzen sind kalt, kalt wie gold und alles was dir bleibt ist falscher stolz.
hör auf dein herz, nicht alles was glänzt ist gold. hast du das jemals gewollt? du weißt schon wer du wirklich bist, hör auf dein herz. nicht alles was glänzt ist gold, hast du das je gewollt? du weißt schon wer du wirklich bist, hör auf dein herz..

August 25, 2013

Dieser Moment, wenn du in deinem Zimmer
 in Tränen ausbrichst und niemand weiß 
wie unglücklich du doch bist.
fuck you, you, you and you.

Juli 24, 2013

es gibt so viele Menschen die ich vermisse, die es aber eigentlich nicht wert sind sie zu vermissen

Juli 21, 2013

AL

I JUST WATCHED HER MAKE THE SAME MISTAKES AGAIN. WHAT'S WRONG, WHAT'S WRONG NOW? TOO MANY, TOO MANY PROBLEMS! DON'T KNOW WHERE SHE BELONGS, WHERE SHE BELONGS... SHE WANTS TO GO HOME, BUT NOBODYS HOME. THAT'S WHERE SHE LIES, BROKEN INSIDE. NO PLACE TO GO, NO PLACE TO GO - TO DRY HER EYES, BROKEN INSIDE! HER FEELINGS SHE HIDES, HER DREAMS SHE CAN'T FIND, SHE'S LOSING HER MIND, SHE'S FALLEN BEHIND. SHE CAN'T FIND HER PLACE, SHE'S LOSING HER FAITH, SHE'S FALLEN FROM GRACE, SHE'S ALL OVER THE PLACE. SHE WANTS TO GO HOME, BUT NOBODYS HOME. THAT'S WHERE SHE LIES, BROKEN INSIDE! NO PLACE TO GO, NO PLACE TO GO - TO DRY HER EYES, BROKEN INSIDE!

Juli 18, 2013

Juni 20, 2013

10c ♥

morgen ist das alles hier vorbei, das tägliche aufregen über lehrer oder über das frühe aufstehen. über unsere noten zu reden und so viel zu lachen und über doofe sachen zu quatschen wird mir auch unheimlich fehlen. keiner aus meiner klasse wird das hier je lesen, aber ich muss es einfach schreiben. am ende der 8. klasse wurden die zwei klassen aufgeteilt und keiner, der in die c musste, war wirklich begeistert. wir haben uns alle erst in diese cliquen geschlossen und haben nach und nach alles erst aufgebaut. aber allerspätestens war es im zweiten halbjahr so, dass wir uns alle sehr ins herz geschlossen haben. wir haben viel dummes zeug gemacht, haben lehrer verarscht, angemacht und uns hassen lassen. ich weiß auf jeden fall noch wie wir alle frau lemmel gehasst haben, so haben wir sie dann auch eben genannt - frau lümmel. wir haben gedacht sie sei lesbisch, weil sie den mädchen immer in den ausschnitt gegafft hat. aber ab der 10. klasse ging das alles erst richtig los.. wir haben angefangen uns richtig zu akzeptieren wie jeder ist, haben miteinander geredet und unsinn gelabert. wir haben uns gegenseitig wirklich zum lachen gebracht und ne, bei keinem von uns war das lachen gespielt. wir hatten spaß daran uns in der schule wieder zu sehen, obwohl uns das frühe aufstehen sehr zu schaffen gemacht haben. morgen ist der ganze spaß vorbei. wir sind durch unsere lehrer als beste klasse durch die abschlussarbeiten gekommen. wir haben zusammengehalten und nein, niemand kann mir sagen, dass wir nicht die klasse waren die den besten zusammenhalt hatten. alle haben geholfen, mit angepackt, falls was besprochen werden musste, falls wir etwas klären mussten unter der klasse oder sonst was. wir haben geplant, geplant und geplant. wir haben uns sorgen über unseren abschluss gemacht, haben über unsere schulsprecher gelästert und das mit allen. keiner von uns hat gesagt, dass er nicht mitgemacht hat, wir waren eine einheit. wir waren keine klasse, wir waren eine große familie. es gab auseinandersetzungen, streit, zickereien und geläster zwischen den mädchen.. die jungs haben sich da rausgehalten, weil sie da sowieso keine ahnung von gehabt hätten. wir haben uns so gut verstanden. ich dachte nach meiner gymnasiumklasse hätt' ich nie wieder so eine gute klasse. aber echt, diese klasse war mit abstand die beste! wir haben uns zusammen geholfen im unterricht, haben anderen tipps gegeben, haben aufgemuntert. wir haben uns akzeptiert, egal wie wir aussahen, haben uns ausgelacht, wenn wir irgendwas lustiges oder dummes gemacht haben. trotz den ganzen streitereien gibt es einfach keine bessere klasse. jetzt werden wir alle unseren eigenen weg gehen, einigen werden wir noch über den weg laufen, aber ich denke, es gibt nicht mehr so eine gemeinschaft, wie wir hatten. wir standen alle hintereinander. gab es stress mit einer der anderen klassen, so haben wir uns für uns eingesetzt.
paul - ein idiot und guter zeichner. eike - unseren streber, klassensprecher und schulbesten in den ganzen fächern. felix - unseren klassenclown. tobias - ein ruhiger aber lustiger typ. nico - unseren komischen freak der auf spinnen steht. jonas - ein wirklich ruhiger, aber wenn er was sagt, ist es dumm. willi - der engländer der auch für alle späße offen war. matar - unser lieblingsschwarzer der die klasse sehr aufgemischt hat. und zu guter letzt: johann - der große vollidiot, der die klasse immer aus dem halbschlaf reißt morgens.
jetzt kommen wir mal zu den mädchen..
caro - eine ruhige, aber tollpatschige person. eileen - niedlich und immer für jeden spaß bereit. ayleen - ne schlaumeierin, die sich gerne in sachen einmischt. laura - ruhig, nett und für jeden da, egal wer zu ihr ankommt. nele - eine nette und ruhige, die sich lieber aus sachen raushält, dennoch war sie unsere klassensprecherin. henrike - unsere streberin, sehr lustige und nette person. sandra - tollpatschige, niedliche und nette person, die sich gerne über ihren sitznachbar aufregt. maxi - keine worte. jaqueline - nett und wirklich seeehr ruhig. zu guter letzt nun: ailina - eine laute, lustige und aufgewühlte person, die gerne mal etwas rumkaspert.
wenn sich jemand soetwas durchliest, hat er keine hobbys. aber wie ihr seht, waren wir eine richtig komisch zusammengewürfelte klasse. dennoch haben wir uns alle verstanden. jetzt mit dem gedanken zu spielen, nie wieder mit den allen in eine klasse zu gehen ist der wahnsinn. ich werde euch alle so unglaublich vermissen, ihr werdet mir fehlen. ich glaub es gar nicht, am liebsten würde ich über jeden einzelnen von euch morgen noch eine rede halten. ich hab euch echt sehr lieb.. ♥♥♥